Donnerstag, 24. November 2011

Quito

In Quito haben wir es uns im L'Auberge Inn gemuetlich gemacht. Das Hostel wird von einem Schweizer betrieben, ist zwar nicht das allerbilligste, dafuer aber sehr sehr ordentlich, mit einem wunderbaren Service (jeden Tag Betten gemacht, frische Handtuecher und geputztes Bad - das ist fuer Hostels alles andere als selbstverstaendlich).

Ausserdem lag es sehr guenstig, genau zwischen Altstadt und Neustadt. Direkt um die Ecke Einkaufsmoeglichkeiten und ein leckeres, guenstiges typisches Billigrestaurant, in das es uns beinahe jeden Abend verschlug. Auf dem Foto hat Malte grade sein Meeresfruechte-Ceviche bekommen (kalter Cocktail).

da freut sich einer
und noch einer

Die Stadt selbst hat uns den Atem verschlagen. Quito ist nicht nur riesig, bietet eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge, sondern hat in der Altstadt auch wunderschoene Architektur und eine tolle Athmosphaere zu bieten. Quitos Centro Historico ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch Amerikas Kulturhauptstadt 2011. Hier unsere visuellen Eindruecke von Quito:







In Quito ist heute eine riesige Parade. Warum und wieso wissen wir nicht, aber es ist interessant, zu beobachten, was da so alles vorbeiparadiert: militaerisch gekleidete Jungs- und Maedchenkapellen von irgendwelchen Colegios, eine Militaerkapelle (?), Trachtengruppen, eine (Schoenheits-?)Koenigin, Taenzer, usw....

allerhand los....

....am Plaza de Armas








im Hintergrund die Statue der lokalen Schutzheiligen "Nuestra Senora Namenvergessen"

Trachtengruppen


Militaer? Colegio? No se!







die Cops fuer die Sicherheit
am Plaza de Armas




Quito - Kulturhauptstadt Amerikas 2011




Kunst?

Schutzheilige und ?


Calle "La Ronda"






noch mehr Plaetze - noch mehr Kirchen und Statuen



Livekonzert...







...und Malte muss mit den Damen tanzen - und trinken.
Damen in festlicher Tracht


Werbung auf Stelzen

von oben lauern die Tauben

Obstsalat to go


Hundefutter, Gewuerze, Schokolade - Malte kauft Ingwer


interessante Fliesen im Eingang

wir gehen in Richtung Kathedrale

schwindelerregendes Arbeiten an der Fassade


Nanu?

ein nicht sehr einladendes Internetcafe

die maechtige Kathedrale



Vorplatz der Kathedrale


mit Blick ueber einen Teil der Altstadt



Hier werden die Staatschefs beigesetzt?

auf dem Rueckweg zum Hostel
Malte und Olla besteigen diese Kirchtuerme noch an einem spaeteren Tag und treffen dabei zwei alte Bekannte aus Russland wieder:















Kommentare:

  1. Über die vielen schönen Fotos und Berichte haben wir uns sehr gefreut. Quito, die Stadt und die Berge sind ja super interessant. Gerne würden wir mit Euch tauschen.
    Eine erlebnisreiche Weiterfahrt
    wünschen
    Horst und Angelika

    AntwortenLöschen
  2. ОЛьга, ребята. как я рада вас видеть снова.... какие вы молодцы.. будем следить ваши путешествия благодаря этому блогу
    Анна Курникова

    AntwortenLöschen
  3. Придется выучить немецкий

    AntwortenLöschen
  4. Ольга,запутался в вашем сайте,уже оставил комментарии в разделе,где вы поднимаетесь после Телеферико на Пичинчу.Прочитай.Я тебе в твою электронную почту письмо написал,посмотри.Напиши ответ.Владимир.

    AntwortenLöschen